Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Was ist und macht ein Bankberater?

Der Bankberater tritt in der Regel als Angestellter der Bank auf und ist bei der Produktauswahl an das Angebot des Arbeitgebers gebunden. Jedoch kann der Bankangestellte beispielsweise auch Investmentfonds und Lebensversicherungen von anderen Anbietern verkaufen. Der Bankbeamte, wie er auch manchmal noch genannt wird, schließt Geschäfte zwischen der Bank und Ihnen als Kunde ab. Zu den Geschäften eines Bankberaters zählen unter anderem das Einlagen-, Kredit-, Investment-, Giro- und E-Geld-Geschäft. In letzter Zeit werden aber auch immer mehr Versicherungsprodukte angeboten.Der Bankbetreuer ist meist angestellt, auch wenn manche Banken auf einen sogenannten mobilen Vertrieb setzen. Manchmal tritt der Bankberater aber als vertraglich gebundener Vermögensberater im Auftrag der Bank auf. Der angestellte Bankberater bekommt in der Regel ein laufendes Fixgehalt sowie erfolgsabhängige Vergütungen, die zum Beispiel an den Verkauf bestimmter Produkte gebunden sind. Daraus können sich Interessenskonflikte ergeben, die bei der Beratung hinterfragt werden sollten.Von Vorteil ist die gesamtheitliche Finanzberatung, die ein Bankberater im Stande sein sollte, da er Zugang zu allen Instrumenten hat. Von der Kontoführung, Geldanlage, Versicherung bis zum etwaigen Kredit kann Ihnen der Bankbetreuer alles aus einer Hand liefern.

Zeige 10 von 731 Objekten

Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge:
  • Bausparen
  • Crowdfunding
  • Geldanlage
  • Hypothekarkredite
  • Privatkredit
Die kostenlose Kreditkarte "free MasterCard Gold"

Die luxemburgische Bank bietet gebührenfreie und kostenlose Kreditkarte MasterCard Gold in Österreich an.